Zino Wey

Extase 

von GKW 

Premiere am 28. September 2017, Ballhaus Ost Berlin 

Mit Léonard Bertholet, Thorbjörn Björnsson, Ildiko Ludwig, Bärbel Schwarz, Eleni Vergeti
Regie Zino Wey 
Text Ariane Koch 
Ausstattung Moira Gilliéron 
Musik Lukas Huber 
Lichtdesign & -technik Thomas Kohler 
Soundtechnik Susanne Affolter 
Produktionsleitung Franziska Schmidt 

«EXTASE» macht sich anhand subjektiver Erfahrungen und musikalischer Motive auf die Suche nach der verlorenen Ekstase in unserer heutigen Gesellschaft. Zusammen mit einem mehrsprachigen Ensemble aus Performer_innen und Musiker_innen unternehmen Moïra Gilliéron, Ariane Koch und Zino Wey eine Exkursion in den exzessiven Zustand und die verschwundene Sinnlichkeit: Eine prophetisch-musikalische Auseinandersetzung mit der Philosophie des Augenblicks, seiner möglichen Historie und dem Dirigat als ekstatisches Forschungszentrum


Eine Produktion von
 les artistes dépressifs in Koproduktion mit dem Ballhaus Ost, Berlin und der Kaserne Basel, Gastspiel am TOJO Theater Reitschule Bern, Theater Winkelwiese Zürich.

Unterstützung
 Fachausschuss Tanz & Theater Basel-Stadt & Basel-Landschaft, Berliner Senatsverwaltung für Europa und Kultur, Pro Helvetia - Schweizer Kulturstiftung, Migros Kulturprozent, Fondation Nestlé pour l’art, Sociétè Suisse des Auteurs (SSA), Kultur Stadt Bern, Burgergemeinde Bern, Wilhelm und Ida Hertner-Strasser Stiftung, Ruth und Paul Wallach Stiftung und weitere Gönner_innen.

Fotos Kai Wido Meyer


Built with Berta.me